Aktuelles

Hanna Haubold ist das neue Stollenmädchen

Das 23. Dresdner Stollenmädchen im Barockgarten Großsedlitz

Der Dresdner Christstollen hat ein neues Gesicht! Hanna Haubold ist das 23. Dresdner Stollenmädchen und wird den Schutzverband Dresdner Stollen e.V. und natürlich das Traditionsgebäck nun ein Jahr lang repräsentieren.

Als Genussbotschafterin vertritt sie ab jetzt die 120 Stollenbäcker und Konditoren – mit Leidenschaft für das Produkt und dem nötigen Know-How, denn wie schon ihre Vorgängerinnen, ist auch sie eine Vertreterin des Handwerks. Die angehende Konditorin kam nach ihrem Abitur und einem einjährigen Aufenthalt in Neuseeland zur Backliebe und lernt nun im zweiten Jahr in der Bäckerei Wippler in Dresden-Pillnitz.

Die märchenhafte Kulisse für die Präsentation des 23. Stollenmädchens ist dieses Jahr der Barockgarten Großsedlitz. So weit entfernt von Dresden mögen einige denken? Ganz recht, denn das Gebiet, in dem der Dresdner Christstollen einzig gebacken werden darf, erstreckt sich in einem engen Umkreis auch über die Grenzen der Landeshauptstadt hinaus.

Den gebührenden Empfang bilden 20 Bäcker und Konditoren, die Hanna als das neue Stollenmädchen mit wehenden Mützen in ihrer Saison willkommen heißen.