Schutzverband Dresdner Stollen e.V.

Kulturgut schützen, Handwerk erhalten, Tradition pflegen

Seit 1991 vertritt der Schutzverband Dresdner Stollen e.V. die Interessen der Stollen-Bäckereien und Konditoreien aus dem Großraum Dresden. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Traditionsgebäck als Markenprodukt und geographische Herkunftsbezeichnung zu schützen: mit der Gemeinschaftsmarke "Dresdner Christstollen" in der Europäischen Union. Ausdruck dessen sind das goldene Stollensiegel sowie das EU-Siegel, die die Marke als geografische Herkunftsangabe innerhalb der europäischen Union kennzeichnen. Der Begriff "Dresdner Stollen" ist seit 2010 als geografische Herkunftsangabe geschützt und als solche mit mehreren Wort- und Bildmarken beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragen.

 

Zudem setzt der Verband den Dresdner Stollen als Marke in Szene: mit viel Leidenschaft und genussreichen Aktionen wie dem Dresdner Stollenfest, dem Riesenstollenkarton mit Stollen-Ausstellung, Schaubackstube und Erlebnisbäckerei und natürlich dem Dresdner Stollenmädchen, das den Verband und das feine Weihnachtsgebäck deutschland- und weltweit repräsentiert. So gelingt den Dresdner Bäckern und Konditoren Einzigartiges – sie machen ihre Tradition und das Handwerk zum Erlebnis und ihre Marke zu einem weltweit bekannten Genussbotschafter des Freistaates Sachsen.

 

Alle für einen – Die Verbandsarbeit

Die Mitglieder des Stollenschutzverbandes sind über die Verbandssatzung organisiert. Laut dieser dürfen Dresdner Christstollen ausschließlich von Backwarenherstellern in Dresden und einer klar um die Landeshauptstadt definierten Umgebung in Verkehr gebracht werden.

Mit dem Qualitätssiegel, dem Stollensiegel, und dem EU-Siegel, das den Dresdner Stollen als geschützte geografische Herkunftsangabe kennzeichnet, garantiert der Verband die geprüfte, gleichbleibende, hohe Qualität der Dresdner Christstollen. Dafür werden die Gebäcke der Mitglieder im Auftrag des Schutzverbandes alljährlich zu Beginn der Stollensaison in Stollenprüfungen durch eine unabhängige Jury unter die Lupe genommen. Nur Bäcker und Konditoren, deren Gebäcke diesen Qualitätscheck bestehen, dürfen ihre Stollen als echte Dresdner verkaufen.

       

Im November 2015 wurde die Marke "Dresdner Christstollen" bereits zum zweiten Mal als "Marke des Jahrhunderts" ausgezeichnet. Der Verlag Deutsche Standards verlieh dem Schutzverband Dresdner Stollen e.V. den "Markenpreis der Deutschen Standards". Der Preis honoriert die erfolgreiche Markenarbeit – Kommunikation und Marketing – rund um das Dresdner Traditionsgebäck.

 

 

Hier wird gebacken – Das Verbandsgebiet

Dresdner Stollen darf nur in einem eng um die Landeshauptstadt Dresden definierten Gebiet gebacken werden. Dieses erstreckt sich vom Sächsischen Elbland mit Weinböhla, Moritzburg und Radebeul bis hinüber in die Sächsische Schweiz nach Heidenau und Pirna. Im Norden markieren Ottendorf-Okrilla und Radeburg, im Osten Radeberg das Verbandsgebiet. Auch südlich Dresdens, in Freital, darf das Dresdner Original gebacken werden.

 

Auf Rosine und Krume – Die Stollenprüfung

Als Inhaber der Gemeinschaftsmarke "Dresdner Christstollen" vergibt der Schutzverband das goldene Stollensiegel als Echtheitszertifikat und garantiert damit die hohe Qualität der Zutaten und deren traditionelle Verarbeitung. Alljährlich zum Start der Stollensaison prüft ein unabhängiges Gremium im Auftrag des Verbandes die Stollen der weit über 100 Dresdner Traditionsbäckereien und -konditoreien.

Geprüft wird an insgesamt 18 Tagen und nach strengen Maßstäben: Die Jury bewertet die Stollen nach in der Verbandssatzung sowie in der EU-Spezifikation festgelegten Kriterien und anhand eines Punktesystems. innere und äußere Beschaffenheit, Geruch, Geschmack: Nur Stollen, die eine gewisse Punktzahl erreichen und damit den strengen Qualitätsanforderungen entsprechen, dürfen das begehrte Gütesiegel tragen und als Dresdner Christstollen verkauft werden.

Traditionell wird eine der Prüfungen öffentlich abgehalten. Stollenliebhaber und Interessierte haben dann die Möglichkeit, der Fachjury über die Schulter zu schauen.

 

Wissenswertes

Der Schutzverband

Der Schutzverband Dresdner Stollen e.V. vertritt die Interessen der über 120 Stollenbäckereien und -Konditoreien aus dem Großraum Dresden.

Das Stollensiegel

Das goldene Siegel garantiert die geprüfte, gleichbleibende, hohe Qualität eines jeden Dresdner Christstollens.

Das Stollenmädchen

Das junge Gesicht einer jahrhundertealten Tradition: Das Dresdner Stollenmädchen repräsentiert Sachsens berühmtes Weihnachtsgebäck.

News

Alle News und Highlights rund um den Dresdner Stollen und die Dresdner Stollenbäcker.

Der Dresdner Christstollen

Ein Traditionsgebäck von einzigartiger Güte, handwerklichem Können, Leidenschaft, Geschichte und Kultur.

Die Dresdner Stollenbäcker

Über 120 Mitglieder zählt der Schutzverband Dresdner Stollen e.V. in Dresden und einer klar definierten Umgebung.