Aktuelles

Dresdner Christstollen grüßt Nürnberg und seine Gäste

Werbung für den besonderen Weihnachtsgenuss aus Sachsen

Bereits seit einigen Tagen überraschen die Dresdner Stollenbäcker die Nürnberger und ihre Gäste: Mit einem Gruß aus der Stollenhauptstadt Dresden wirbt der Schutzverband Dresdner Stollen e. V. derzeit in Frankens Hauptstadt mit einer City-Light-Kampagne.

»Der wahre Weihnachtsgenuss ist nur 315 Kilometer entfernt« heißt es auf den Plakaten, auf denen drei Dresdner (Weihnachts-)Wahrzeichen zu sehen sind: das Traditionsgebäck – der Dresdner Christstollen, das Dresdner Stollenmädchen – Repräsentantin der Marke – und die Frauenkirche. Die Dresdner Weihnachtsbotschafter sind auf rund 20 Flächen in der Nürnberger Altstadt zu sehen.

»Striezelmarkt und Christkindlmarkt, Dresdner Stollen und Nürnberger Lebkuchen, Dresdner Stollenmädchen und Nürnberger Christkindl – die Herzen in unseren beiden Städten schlagen in einem Takt, wenn es um das Thema Weihnachten geht«, so René Krause, Vorstandsvorsitzender des Schutzverbandes Dresdner Stollen e. V. »Wir sind begeistert von der Strahlkraft der Nürnberger Weihnachtszeit. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass man das nur erreichen kann, wenn man mit viel Herzblut und Engagement für eine Sache einsteht. Insofern sehen wir Dresden 
und Nürnberg als starke Weihnachtsbotschafter. Die Nürnberger möchten wir herzlich einladen, auch einmal das weihnachtliche Dresden zu besuchen und unsere Stollenhauptstadt kennenzulernen.«



Ein besonderes weihnachtliches Gipfeltreffen steht bereits am 22. Dezember 2018 an: Dann wird das Nürnberger Christkindl zu Besuch in Dresden sein und auch auf das Dresdner Stollenmädchen treffen.